Tag der Zahnfee

Heute, am 28.Febraur, wird in den USA der “National Tooth Fairy Day” – der Tag der Zahnfee – gefeiert. Doch es reicht hier nicht nur ein Datum, nein, denn auch am 22.August wird dieser Tag begangen.

Einen ersten Beleg für die Zahnfee gibt es aus dem Jahr 1908. Die Chicago Daily Tribune schrieb erstmals über dieses Fabelwesen: “…If he takes his little tooth and puts it under the pillow when he goes to bed the Tooth Fairy will come in the night and take it away, and in its place will leave some little gift…” Erst im Jahr 1949 erschien eine erste Geschichte zur Zahnfee in Buchform.

Für Kinder ist es immer ein Erlebnis, wenn der erste Zahn wackelt und er dann irgendwann ausfällt. Wenn den Kindern in der Nacht noch dazu ein Geldstück oder ein kleines Geschenk im Austausch gegen einen ausgefallenen Milchzahn hinterlassen wird, dann scheint die Zahnfee wohl Realität geworden zu sein.

Wichtiger ist es aber in diesem Zusammenhang, den Kindern noch bevor sie ihre Milchzähne verlieren, die Bedeutung der Zahnpflege für die eigene Gesundheit näherzubringen. Bei uns gibt es ein Programm der Wiener Gesundheitsförderung, wo Kindern und Erziehenden die Wichtigkeit gesunder Zähne aufgezeigt wird.  Dabei steht die Mundgesundheit als wesentlicher Aspekt der ganzheitlichen Gesundheitsförderung in Verbindung mit den Themen Bewegung, Ernährung und seelische Gesundheit im Mittelpunkt.

Auch bei den Lehrmittelperlen gibt es dazu gute Materialien, die im Unterricht sehr gerne zum Einsatz kommen.

Download: Mein Körper: Mund und Zähne

Bild: Vika_Glitter