Etikette - Gutes Benehmen - Knigge für Kinder

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 11)


Etikette T  Etikette 2 Etikette 1

Umgangsformen, Verhalten im Klassenzimmer, im Bus, auf der Strasse, Gespräch, Pünktlichkeit, Tischsitten, …
Gutes Benehmen ist für das Zusammenleben äusserst wichtig.

Mit guten Umgangsformen kommt man in der Gesellschaft einfacher zurecht und fällt nicht unangenehm auf. Höflichkeit schafft eine freundliche Stimmung und es fällt allen leichter, miteinander ins Gespräch zu kommen oder miteinander zu arbeiten.

Erfolg in Schule und Beruf hängt sehr mit gutem Benehmen zusammen. Als guter Sportler gilt schliesslich auch derjenige, der fair spielt und die Regeln einhält.

Vor mehr als 200 Jahren befasste sich in Deutschland der bekannte Freiherr von Knigge mit Umgangsformen, schrieb die wichtigsten Regeln auf und wurde damit so berühmt, dass man auch heute noch Benimm-Fragen mit „Knigge“ bezeichnet.

In diesem „Knigge für Kinder“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler eingehend mit verschiedenen Situationen und setzen sich mit dem „richtigen“ Verhalten auseinander. Die Regeln sind in einem separaten Heft aufgeführt.

In einem Selbsttest prüfen die Lernenden ihr eigenes Benehmen und erkennen allfällige Mängel. Zum Schluss werden die Regeln mit einem Spiel repetiert (Ich habe … wer hat?)

Bezug Lehrplan 21: Überfachliche Kompetenzen.
Download: Etikette