12 einfache Wege zum erfüllten Leben

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 5)


sky 690293 960 720

Wenn wir keinen inneren Frieden haben, wenn wir uns nicht wohl in unserer Haut fühlen, können wir unsere Kinder nicht wirklich gut erziehen. Wenn wir gut für unsere Kinder sorgen wollen, müssen wir gut für uns selber sorgen.
(Thich Nhat Hanh, buddhistischer Mönch, *1926)

1. Was ist wichtig
Überlege dir, was für dich wirklich wichtig ist. Schreibe eine kurze Liste mit 4-5 Dingen, die für dein Leben bedeutsam sind, 4-5 Menschen, mit denen du deine Zeit verbringen willst, 4-5 Aufgaben, die dir in deinem Beruf Erfüllung geben.

2. Achte auf deine Verpflichtungen
Unser Leben ist übervoll. Akzeptiere, dass du nicht alles tun kannst. Versuche, Verpflichtungen abzubauen, die weniger wichtig sind. Mehr darüber hier.

3. Nimm dir weniger vor für den Tag
Versuche nicht, 7-10 Dinge zu erledigen, was meist gar nicht zu schaffen ist; nimm dir stattdessen 3 wichtige Dinge vor (plus 3 kleinere Vorsätze, wenn die ersten drei erfüllt sind). Das gibt dir Zeit, das zu tun, was du tun musst ohne zu hetzen.

4. Lass genügend Zeitraum zwischen Aufgaben oder Terminen
Plane deine Tätigkeiten nicht zu kurz aufeinander. Wenn deine Arbeit etwas länger dauert als vorgesehen (das tun sie ja meistens), fühlst du dich während des ganzen Tages gehetzt und gestresst.

5. Streiche möglichst viel von deiner Pendenzenliste
Du kannst nicht alle deine Pendenzen erledigen. Selbst wenn du es schaffen würdest, kämen wieder neue dazu. Mehr darüber hier.

6. Tu's mit der Ruhe und geniesse alles, was du tust
Das ist der wichtigste Punkt in dieser Aufzählung. Lies ihn zweimal. Was immer du tust, sei es bei der Arbeit, beim Duschen, beim Zähneputzen, beim Kochen oder auf der Fahrt zur Arbeit: Tu's langsam und mit Bedacht! Versuche, bewusst zu geniessen, was du gerade tust. Denke nicht bereits wieder an andere Dinge. Lebe im Augenblick.

7. Erledige eine Aufgabe nach der anderen und erfülle sie gut
Single-task anstelle von Multi-task. Mehr darüber hier.

8. Iss langsamer
Mehr darüber hier.

9. Fahre langsamer
Mehr darüber hier.

10. Schaffe dir Zeit zum Alleinsein
Es ist sehr wichtig, dass du dir auch etwas Zeit für dich selber nimmst. Mehr darüber hier.

11. Tue nichts
Manchmal tut es gut, abzuschalten und zu vergessen, was alles ansteht. Mehr darüber hier.

12. Streue kleine "Freudeli" in deinen Alltag
Wisse, was dir Freude macht und gönne dir jeden Tag ein kleines Vergnügen. Das hat eine fantastische Wirkung und verschönert dein Leben. 75 Freudeli hier.

Zum Adventskalender 2018
Adventskalender weba 2018