Das Seil der Würde

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 3)


lake 493128 960 720

Ein kleiner Junge bat seinen Grossvater jeden Tag um ein Stück Brot, nahm das Brot, steckte es in seine Hosentasche, begab sich damit in den Wald und kehrte nach etwa zehn Minuten wieder zurück.

Nach einigen Wochen folgte der Grossvater neugierig seinem Enkel und sah, wie dieser vor einem verlassenen Weiher stehenblieb, das Brot nahm und es in den Weiher warf. Dazu sprach er: „Nicht weinen, ich komme morgen wieder.“

Der Grossvater ging näher hin und sah auf dem Grund das Weihers ein Kind aus einem fremden Volk, das weinend in seiner Sprache immer wieder sagte: „Hilfe, ich bitte dich, rette mich!“

Der Grossvater wandte sich an seinen Enkel und erklärte ihm: „Du bist ein guter Junge, du kümmerst dich um ein hungriges Kind, doch wenn du seine Sprache verstehen könntest, wüsstest du, dass es dir jeden Tag sagt: «Danke, Brüderchen für das Brot, doch für das nächste Mal bitte ich dich, ein Seil mitzunehmen, um mich herauszuziehen!»“

Quelle: Qumran2, Don Luca Murdaca
Bild: Pixabay, CC0