Klassenspiele für die ersten Schultage (3)

4.5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 4.50 (Gesamt Bewertungen: 4)

Klassenspiele Transp

3. Bezaubernder Ben, charmante Chantal

Jeder Schüler erfindet für sich einen Spitznamen, indem er ein Adjektiv vor seinen Vornamen stellt, das
a) den Schüler beschreibt
b) mit dem gleichen Buchstaben beginnt wie sein Vorname.
(Beispiele: sportliche Sandra, mutiger Mark, pünktlicher Paul usw.)

• Die Schüler kommen im Sitzkreis zusammen.
• Der erste Schüler sagt seinen Spitznamen laut, steht auf und geht zu einem anderen Schüler im Kreis.
• Dieser zweite Schüler wiederholt den Namen des ersten und nennt dann seinen eigenen. Er steht auf und begibt sich zu einem dritten Schüler.
• Der dritte Schüler widerholt beide vorher genannten Namen, nennt seinen eigenen und geht zum nächsten Schüler.
• Wir fahren so fort, bis der letzte Schüler - oder die Lehrperson! - alle vorhergehenden Namen aufzählen kann.

Um das Spiel zu vereinfachen, nennen die Schüler die Namen der Reihe nach im Kreis.

Die Klassenspiele, die ich hier im Perlen Blog vorstelle, eignen sich zum Kennenlernen und zur Teambildung für Klassen mit neuen Schülern, die einander noch nicht kennen, können aber - z.T. mit kleinen Anpassungen - auch mit bestehenden Klassen durchgeführt werden. Sie sind ideal für die ersten Schulwochen, machen aber auch im Laufe des Jahres als Auflockerung oder als kurze Unterbrüche immer wieder Freude.

Bild: Fotolia, Robert Kneschke