Die Vernunft des Esels

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 9)


candle 1428451 960 720

Eines Tages versammelten sich die Tiere.
Der Fuchs fragte das Eichhörnchen: „Was ist für dich Weihnachten?“
Das Eichhörnchen antwortete: „Für mich ist es ein schöner Baum mit vielen Lichtern und vielen Süssigkeiten zum Knabbern, die an den Zweigen hängen.“
Der Fuchs fuhr fort: „Für mich ist es natürlich ein wohlriechender Entenbraten. Ohne Entenbraten gibt es auch keine Weihnachten.“
Der Bär unterbrach ihn: „Honigkuchen! Für mich ist Weihnachten ein leckerer Honigkuchen!“
Die Elster mischte sich ein: „Ich würde sagen funkelnder Schmuck und glänzende Nippsachen. Weihnachten ist etwas, das leuchtet!“
Auch der Ochse wollte seine Meinung einbringen: „Der Sekt macht Weihnachten aus! Ich würde ein paar Flaschen leertrinken.“

Der Esel ergriff eifrig das Wort: „Ochse, bist du verrückt geworden? Das Wichtigste an Weihnachten ist doch das Christuskind. Hast du das vergessen?“

Beschämt senkte der Ochse seinen grossen Kopf und sagte: „Aber wissen das die Menschen?“

Quelle: Qumran2, Bruno Ferrero 
Bild: Pixabay, geralt

Nachtrag, 25.12.2016: Von einer aufmerksamen Leserin erhielt ich den Hinweis, dass es diese Fabel (von Johannes Hildebrandt) als Bilderbuch gibt: Das Wichtigste an Weihnachten. Danke für den Tipp, Andrea.