skurrile Tiere

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 9)


blobfischAm 12. September 2013 wurde der Blobfisch zum "hässlichsten Tier der Welt" gekürt.

Blobfische leben auf dem Meeresboden des Pazifiks, an den tiefsten Stellen des Ozeans, in 200 bis 1200 Metern Tiefe. Der Wasserdruck ist dutzende Male höher als auf der Meeresoberfläche. 
Die Blobfische haben sich an den rauen Lebensraum der Tiefsee angepasst, indem der Aufbau ihres Körpers hauptsächlich aus einer gallertartigen Masse besteht, die eine geringere Dichte als Wasser aufweist.

Der Blobfisch und 23 weitere seltene, merkwürdige und gefährdete Tiere werden im Heft skurrile Tiere auf je einer Seite vorgestellt, eine zweite Seite enthält Übungen zum Wortschatz und zum Textverständnis (inkl. Lösungen).

skurrile Tiere D1



Sie finden hier viele ungewöhnliche und interessante Informationen und vielleicht schauen Sie auch selber einmal hinein - ich habe jedenfalls beim Erarbeiten sehr viel dazugelernt.

 

Fotos: Wikimedia Commons: Blobfisch, Axolotl, Cantors, Kaiserschnurrbarttamarin