Ich brauche

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 10)


brauche freedigitalphotos prozac1

Ich brauche kein Geld.
Ich brauche Gefühle
aus Worten, voller Verständnis gewählten Worten,
aus Blumen, genannt Gedanken,
aus Rosen, genannt Da-Sein,
aus Träumen, die in Bäumen leben,
aus Liedern, die Felsen zum Tanzen bringen,
aus Sternen, die ins Ohr der Liebenden flüstern.
Ich brauche Poesie, diese Magie, die die Last der Worte verbrennt,
die die Emotionen wiedererweckt und neue Farben schenkt.

(Alda Merini, 1931-2009)

Bild: Freedigitalphotos, prozac1