Geschichten rund um Farben (4)

4 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 4.00 (Bis jetzt nur eine Bewertung... mach mit!)

blauer himmel

Warum ist der Himmel blau?

Es gilt erstens: Die Sonne ist eine extrem helle Lichtquelle - viel heller als der Mond.
Es gilt zweitens: Die Moleküle in der Erdatmosphäre lassen das Sonnenlicht durch sie hindurch passieren und bewirken so eine Streuung des Lichtes.

Es gibt ein physikalisches Phänomen, genannt die Rayleigh Streuung. Dieses bewirkt, dass das Licht an winzigen Molekülen in die Luft gestreut wird, die erheblich kleiner sind als die Wellenlänge (Farbe) des Lichtes. Das Sonnenlicht besteht aus unterschiedlichen Spektralfarben, doch durch die Partikel in der Atmosphäre wird die Farbe Blau stärker gestreut als andere Farben.

Wenn wir also an einem klaren Tag zum Himmel schauen, sieht unser Auge die Sonne als helle Scheibe. Das Himmelblau, das wir rundherum sehen, stammt von Molekülen in der Atmosphäre, die uns das blaue Licht entgegen streuen. Und weil rotes Licht, gelbes Licht, grünes Licht und die anderen Farben bei weitem nicht so gut gestreut werden, erscheint uns der Himmel strahlend blau.

Quelle: colurvers.com / Wikipedia.org