5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 7)


"Beurteile die Menschen eher nach ihren Fragen als nach ihren Antworten" (Voltaire)

ornament 452971 960 720

  1. Würdest du das, was du heute tust auch tun, wenn dies der letzte Tag deines Lebens wäre?
  2. Worüber sorgst du dich am meisten, wenn du an deine Zukunft denkst?
  3. Bist du gefangen von Dingen, die du eigentlich loslassen solltest?
  4. Lebst du oder beschränkst du dich darauf, zu existieren?
  5. Wie lang ist es her, dass du dich einer deiner Ängste entgegengestellt hast?
  6. Welche Erinnerungen werden andere an dich haben, wenn du nicht mehr da bist?
  7. Das Leben ist so kurz. Warum tust du so viele Dinge, die dir eigentlich nicht gefallen?
  8. Was hält dich davon ab, deine Träume zu verwirklichen?
  9. Welches ist die wichtigste Änderung, die du in deinem Leben vornehmen solltest?
10. Was verschiebst du laufend?
11. Welchen Fehler begehst du immer wieder?
12. Was fehlt dir, um glücklich zu sein?
13. Was ist das Wichtigste, was du realisieren möchtest, bevor du stirbst?
14. Wann hast du das letzte Mal etwas riskiert?
15. Was fehlt dir dazu, der Mensch zu sein, der du sein möchtest?

Quelle: Vivi Zen

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 2)

 
Wintergoldhaehnchen Titelbild

Man schliesst es sofort ins Herz – das Wintergoldhähnchen ist der kleinste Singvogel Europas. Es wiegt kaum mehr als ein Würfelzucker, also rund 4 bis 7 Gramm. Da verwundert es nicht, dass dieser Winzling Erstaunliches leisten muss, um seine Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Dazu gehört die tägliche Nahrungsaufnahme. Diese entspricht dem Umfang des Körpergewichts. Das Wintergoldhähnchen benötigt also jeden Tag rund 6 g Futter in Form von Kleinstlebewesen wie beispielsweise Blattläuse, Spinnen, Mücken und vor allem Springschwänze.

Die Hauptbeschäftigung des Leichtgewichts ist die Nahrungssuche, was besonders im Winter eine grosse Herausforderung ist, da es während 6 – 7 Stunden genügend Insekten fangen muss, um die langen und kalten Winternächte zu überstehen.

Wintergoldhaehnchen 6 Reserve

Der Name „Goldhähnchen“ kommt nicht von ungefähr –„Hähnchen“ im übertragenen Sinn, weil der gelbe Streifen auf dem Scheitel an einen Hahnenkamm erinnert. Die wissenschaftliche Bezeichnung „Regulus“ bedeutet kleiner König, der kleinste europäische Vogel ist „gekrönt“ mit einem gelben Scheitelstreif. Dieses auffällige Merkmal ist seitlich durch schwarze Federchen begrenzt. Der gelbe Scheitelstreif ist beim Männchen im Zentrum orange gefärbt, beim Weibchen ausschliesslich gelb.

Wintergoldhaehnchen 1 Scheitelstreif

Allerdings ist dies nur erkennbar, wenn die Scheitelfedern gesträubt werden. Bei Freilandbeobachtungen lassen sich die Geschlechter kaum unterscheiden. Die Oberseite des kleinen Vogels ist grau-grün, die Unterseite beige, das Auge schwach hell umrandet. Meist gut zu sehen ist die gelblich weisse Flügelbinde. Besonders im Sitzen wirkt das Wintergoldhähnchen rundlich, fast so als ob es keinen Hals hätte.

Weiterlesen: Vogel des Monats: Wintergoldhähnchen
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 2)


Schnecken 2019

1. Schnecken-Tischset
2. Schnecke mit CDs
3. Fingerschnecke mit Pfeifenputzer und Flaschendeckel
4. Schnecke mit Uhrzeit (als Idee)
5. Schnecken-Mosaik
6. Klemmbrett mit drei Schnecken
7. Oster-Schnecken
8. Schnecken-Wettlauf
9. 100er-Schnecke mit Kopiervorlage

Wissenskartei Schnecken
Schnecken-Mini
Schnecken im Unterricht mit fächerübergreifenden Ideen in der Zeitschrift für LehramtsanwärterInnen E[LAA]N.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

5 1 1 1 1 1 Ø Bewertung 5.00 (Gesamt Bewertungen: 2)


kitchen science

'The Naked Scientists' nennt sich eine Gruppe von Wissenschaftern der Universität Cambridge, die verschiedene Quellen wie Radio, Live-Vorlesungen und das Internet nutzt, um die Wissenschaft bis zu ihrem nackten Kern 'auszuziehen' und dem Volk näher zu bringen. Ihre preisgekrönte Radiosendung auf BBC erreicht eine Zuhörerschaft von 6 Millionen Menschen in England und hat auch im Web eine internationale Gefolgschaft.

Kitchen Science Experiments enthält eine grosse Sammlung von Experimenten, die Sie zu Hause in der Küche oder eben in Ihrer Klasse durchführen können, da sie auf sehr einfachen Elementen aufgebaut sind. Die mehr als 235 Experimente sind nach Kategorien unterteilt in Chemie, Physik, Natur, Substanzen und Labor. Jedes Experiment wird auf einfache Art beschrieben und mit übersichtlichen Grafiken, Skizzen und Videofilmen untermalt, so dass es auch für uns trotz englischer Sprache gut verständlich ist.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)